Soziokulturelle Grundlagen der COVID-Politik

Unterschiedliche gesellschaftliche Wertvorstellungen und Kulturen fĂĽhrten zu unterschiedlichen COVID-Politiken in West und Ost. [Photo: Getty Images]
Vor dem Hintergrund eines erneuten Anstiegs der Corona-Fälle in China und Europa bewertet der vorliegende Artikel von Zheng die COVID-Politik in verschiedenen Teilen der Welt. Dabei geht er der Frage nach, ob die unterschiedlichen Strategien, wie die „Zero-Covid policy” Chinas und das „Living with COVID” GroĂźbritanniens, die Kulturen und sozialen Werte des Ostens und des Westens widerspiegeln. Ausgehend von einer kurzen Analyse der Politiken argumentiert Zheng, dass die Unterschiede in der COVID-Politik in der östlichen” Doktrin des Kollektivismus und dem westlichen” Glauben an den Individualismus wurzeln. Zheng fährt jedoch fort zu argumentieren, dass es einen dringenden Bedarf an gegenseitigem Verständnis und Austausch zwischen beiden Kulturen gibt, wenn es um die COVID-Politik und darĂĽber hinaus geht. Lesen Sie mehr von der Analyse in diesem englischsprachigen Artikel.

Share this: