Die Theorie der vielen COVID-Welten

Was wir glauben, ĂĽber den Lebenszyklus der Pandemie zu verstehen, ist mit unseren “Beobachtungsinstrumenten” und ihrer Funktion und Kapazität verstrickt. [Foto: Getty Images]
Nicholas Harrington bietet einen neuartigen Ansatz zur Interpretation der globalen Variation der Antworten auf COVID-19. Mit Hilfe der Multiple-Universe-Interpretation (MWI) der Quantenmechanik konzeptualisiert er die COVID-19-Pandemie als ein Phänomen, bei dem die Abschwächungsmaßnahmen den Versuchsaufbau und die soziale Realität das Ergebnis des Experiments darstellen. Harrington lenkt die Aufmerksamkeit auf ökologische, soziale und kulturelle Faktoren und setzt sich dabei kritisch mit der MWI als Theorie sowie mit der Wahrnehmung der verschiedenen Reaktionen auf COVID-19 auseinander. Lesen Sie hier mehr über die vielen COVID-Welten, die wir vielleicht oder vielleicht auch nicht bewohnen.

 

Share this: