G-7 Gipfel: Einblicke in die Herausforderungen für den Zusammenhalt des Westens

 

 

 

David Hagebölling betrachtet den weithin als diplomatischen Fehlschlag bewerteten G-7 Gipfel in Kanada vor dem Hintergrund struktureller Veränderungen des internationalen Staatensystems. Während die öffentliche Diskussion bisher insbesondere Auswirkungen der US-amerikanischen Außenpolitik unter Präsident Trump thematisiert, unterstreicht Hagebölling die Notwendigkeit komplementär auch längerfristige Faktoren zu analysieren. Er beschreibt zwei wesentliche Herausforderungen für den Zusammenhalt der westlichen Staatengemeinschaft in einem multipolaren internationalen System. Erstens erschweren die größere Zahl einflussreicher Akteure und deren vielschichtige Verteilungsinteressen die Kompromissfindung zwischen Staaten. Zweitens besteht eine fortwährende Wahrnehmung in Teilen der westlichen Bevölkerungen, dass sich infolge des Aufstiegs neuer Wirtschaftsmächte, insbesondere in Asien, die Vorteile einer liberalen internationalen Ordnung zunehmend relativieren. Hagebölling prognostiziert die Verschärfung einer bereits deutlich zu beobachtenden Entwicklung hin zu einer G-X Welt, gekennzeichnet durch eine Vielzahl sich teilweise überlappender Gruppen und Partnerschaften zwischen Staaten. Als Variable in diesem komplexen System von Interessenkonstellationen hat die G-7, nach Hageböllings Einschätzung, das Potential in Zukunft eine herausragende, jedoch weniger kalkulierbare Rolle zu spielen.

Den gesamten englischsprachigen Artikel finden Sie hier

 

G-7 Summit: What it Tells Us About the Challenges to Western Cohesion

Image: pxhere.com

1975, Château de Rambouillet, 50 kilometers south-west of Paris. The heads of state and government of the six leading industrial countries gather for their first joint summit meeting. Today’s Group of Seven (G-7) was born. At its 44th summit, which took place at La Malbaie, Canada last week, the group saw a historic transition from careful policy coordination to undisguised political discord. From tensions over a possible readmission of Russia to President Trump’s instruction not to endorse the arduously negotiated communiqué – the gathering ended in a diplomatic fiasco. The more so as only one day later, on 10th June, China successfully orchestrated the inking of a joint summit declaration among members of the Shanghai Cooperation Organization (SCO), which also counts Russia and, more recently, India and Pakistan, among its members. Is the West breaking apart while the East consolidates?

Continue reading “G-7 Summit: What it Tells Us About the Challenges to Western Cohesion”